«

»

Jun 06

Projekt Eden

Beim Projekt Eden handelt es sich um die Ausarbeitung der Möglichkeiten zur Flucht von der Erde und somit die Umsetzung der Rettung von Mensch, Tier und anderen Lebensformen unserer Erde.

Die meisten Leser werden denken was soll der Quatsch? Spinnt der? Aber ich habe lange gebraucht mich zu diesem Schritt durchzuringen.

Seid vielen Jahren habe ich eine Vision die mir sagt das ich wenigsten versuchen soll diesen Weg zu gehen. Ich selber habe bisher diese Version als Quatsch abgetan und leider viele Jahre nicht verstanden was ich eigentlich mit den mir von der Vision vorgegeben Aufgaben anfangen soll. Auch jetzt erscheint mir diese Aufgabe nahezu unlösbar..

Aber viel Ereignisse die wir jeden Tag erleben machen mir immer klarer das ich zumindest versuchen muss diese Vision umzusetzen zumindest den Anfang zu machen, Denn es werden viele Jahre vergehen bis die eine oder andere Lösung des Projekt Eden bereit ist Menschen, Tiere und andere Lebensformen der Erde zu retten.

Für Mensch, Tier und andere Lebensformen unserer Erde

Es gibt schon viele Gründe darüber nach zudenken und es sind  nicht nur Gründe wie oder was passiert mit der Erde wenn wir nicht der wachsenden Umweltverschmutzung durch Plastik, Pestizide, Schwermetalle, Erdöl, Abholzung der Regenwälder, Verschmutzung der Meere u.s.w. aufhören oder es umweltverträglich machen

Was ist mit den vielen gesellschaftlichen und politischen Problemen? Was wird aus dem Trinkwasser wenn immer weniger vorhanden ist? Was wird wenn Nord und Südpol schmilzt und die Ozeane versüßen. Wie werden die Menschen wenn sie um Lebensraum kämpfen müssen weil die Heimat nun Lebensfeindlich ist.

Auch in der Gesellschaft sehe Ich viele Problem. Es geht meist nur noch um. mein Haus, mein Auto…oder Geld, Geld, Geld. Der Egoismus wächst und jeder ist sich selbst am nächsten. Die Aggressionen unter den Menschen wachsen weil jeder nur noch unter Druck steht z.B.  in der Firma, Miete, Kinder, Urlaub, Verein, wichtige Anschaffung und Konkurrenz denken. Wo wird das enden?

Und wenn wir uns die politischen Entwicklungen ansehen, egal in welches Land wir schauen, dann sieht man es geht nur noch um die Interessen der Wirtschaft, der Banken, der Politiker aber nicht mehr um den Menschen.

Wenn wir alle doch einfach nur Menschen, die ohne vorurteil gegenüber einen anderen Mensch, egal welche Religion, welcher Herkunft, welcher Rasse und welcher politischen Anschauung wären, und wir alle an einen Faden ziehen würden. Dann könnte wir gemeinsam die Probleme lösen. Aber davon sind wir noch sehr weit entfernt. Denn überall macht sich Hass und Hetze breit und vergiftet uns alle. Der Mensch ist dabei sich mit großen schritten selbst zu zerstören. Ich hoffe das uns noch 100 Jahre bleiben.

http://www.rp-online.de/panorama/wissen/stephen-hawking-menschen-muessen-in-100-jahren-die-erde-verlassen-aid-1.6801947

 

Was wird gebraucht um „Projekt Eden“ voranzubringen?

Zu erstmal brauchen wir alle Menschen die es so oder ähnlich sehen wie beschrieben. Es spielt dabei keine Rolle woher du kommst oder welche politische Meinung du hast oder welche Religion du hast. Hier geht es um Menschen, Tiere, unsere Erde. Jede Idee und Meinung ist mir wichtig. Mir ist es auch sehr wichtig das wir auch bei Punkten die streitbar sind, sachlich und höflich bleiben und gemeinsam Lösungen erarbeiten und ggf. umsetzen. Alle Lösungen sind friedlich umzusetzen. Denn es geht um eine Vision, für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, Wohlstand und Schutz des Lebensraums Erde. Bzw.  der Schaffung einer neuen Gesellschaft auf der Erde. Oder einer neuen Gesellschaft im Weltraum. Hass, Hetze und dumme Kommentare sind unerwünscht.

Dies ist ein riesiges Projekt was sehr schwer realisierbar ist. Es wird von sehr vielen Seiten gegen diese Vision gewettert werden und es werden uns sicher viele Steine in den Weg gelegt werden aber wir werden offen und transparent an der Umsetzung arbeiten. Ich möchte das meine Kinder und Enkel aber auch alle anderen Menschen, Tiere und Pflanzen eine Zukunft haben. Frieden, Freiheit, Wohlstand, Gesundheit und Zukunft aller Lebensformen unserer Erde ist ein Ziel wofür es sich lohnt sich einzusetzen

Weitere Informationen werden folgen und wer das Thema aktiv mit gestalten möchte kann mich via vision@mputzki.de anschreiben

1 Kommentar

  1. Sturmwind

    Selbstverständlich sollte zuerst unsere Erde gerettet werden aber wird es diejenigen interessieren die unsere Erde aus Profitgier ausbeuten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zur Werkzeugleiste springen