Projekt Eden

Was ist Projekt Eden?

Gedanken — die Idee

 

Es geht darum Möglichkeiten zu schaffen, die Menschen, Tiere, Pflanzen und andere Lebensformen zu retten wenn eine Situation eintritt die ein Leben auf der Erde nahezu unmöglich macht wenn:

  • Die Umwelt Lebensfeindlich geworden ist. (z. B. durch Krieg, Umweltverschmutzung, Katastrophen, Krankheiten, Wassermangel, Nahrungsmangel, Überbevölkerung)
  • nur noch von Gewallt, Machtgier, Hass, Hetze, Krieg, Terror, Egoismus, Hunger, Durst, Verlust der Freiheit, Verlust der Meinungsfreiheit, Verlust der Menschlichkeit u.s.w. auf der Welt herrschen.

Das sind nur einige von vielen weiteren Punkten die mich darüber nachdenken lassen. Ich hoffe das ich Menschen finde die sich genau wie ich Gedanken machen. Um Projekt Eden auf die eine oder andere Weise zu realisieren.

 

Es gibt zwei Möglichkeiten!

 

  1. Wir ändern im Grunde alles was im Moment auf der Erde geschieht oder
  2. Wir schaffen eine neue Gesellschaft außerhalb, innerhalb oder auf der Erde

Möglichkeit eins wird besonders den reichen, mächtigen, egoistischen, gierigen, extremistischen und fanatischen Menschen nicht gefallen  weil es dann kein Geld oder Tauschsystem, keine Grenzen, kein Hunger oder Durst, (kein mein Haus, mein Auto, mein Boot) mehr gibt. Jeder kann alles haben. Jeder muss arbeiten nur wird Arbeit mehr verteilt und wer nicht arbeitet lernt oder Forscht. Die Gründe für Krieg, Hass, Gier werden ausgeschaltet.

Die Welt und deren Ressourcen gehört den Menschen und nicht einzelnen. Niemand bräuchte zu hungern oder zu dursten. Alle könnten ordentlich in Frieden in der Heimat leben oder die Welt erkunden. Es kann sich um viele für uns wichtige Projekte in Forschung und Wissenschaft gekümmert werden.

Möglichkeit zwei ist im Prinzip wie Möglichkeit eins nur das die Menschen die Erde verlassen und dazu noch die Technologien entwickeln müssen. Hierbei ist zu bedenken dass die Menschen sehr sehr lange in einem sehr großen Habitat in einer absolut lebensfeindlichen Umgebung leben müssten und es nicht sicher ist eine für den Menschen bewohnbare neue Welt zu finden.

Das waren die ersten Gedankengänge und ich hoffe auf Menschen die diese Ziel mit verwirklichen wollen. Mir ist klar, das hört sich nach einer riesen Träumerei an, naive Spinnerei. Aber ist es nicht ein gutes Ziel. Eine Welt zu wollen in der es weder not, noch Hass und Krieg gibt. Eine Welt in der jeder glücklich und gesund ist. Eine Welt in der jeder versorgt ist. Eine Welt in der die Menschen sich selbst entwickeln können.

Ich hoffe meine Gedanken werden verstanden.

Euer Michael

 

Für Mensch, Tier und andere Lebensformen unserer Erde

Zur Werkzeugleiste springen